Offizielle Inbetriebnahme des Defibrillators

14. April 2018
Öffentliche Einweisung in das neue Gerät

Öffentlicher Defibrillator für Wirlings

 

Am Samstag waren alle Spender und Interessierten von der Feuerwehr Wirlings zur Inbetriebnahme des neuen Defibrillators am Feuerwehrhaus eingeladen.

Mit einem kleinen Grillfest bedankte sich Marcus Mayr für die hohe Spendenbereitschaft, ohne welche eine so kurzfristige Umsetzung kaum möglich gewesen wäre.

Auf Initiative von Heiko Bernhart, wurde in der Feuerwehr die Beschaffung eines öffentlichen Defibrillators im Januar beschlossen. Seitdem beteiligten sich insgesamt über 40 Spender an der Finanzierung des rund 2350€ teuren Gerätes. Im April wurde der Defibrillator dann in einem klimatisierten Gehäuse an der Außenfassade des Feuerwehrhauses in Wirlings angebracht.

Der Defibrillator ist für jeden frei zugänglich, zur Freigabe muss lediglich der rote Knopf am Gehäuse betätigt werden. Helfen kann das neue Hightech Gerät allerdings nur, wenn sich die Ersthelfer auch trauen es korrekt zu verwenden. Deshalb erteilten Regina und Paul Molnar vom DRK allen Interessierten eine ausführliche Einweisung in das Gerät und boten zudem die Möglichkeit, den Defibrillator an einem Testgerät einmal live zu erleben. Um die Folgen eines Herzstillstandes möglichst gering zu halten, ist es am wichtigsten, dass der Defibrillator schnellstmöglich am Patienten angebracht wird.  Im Notfall muss der Ersthelfer lediglich die Elektroden auf die Brust des Bewusstlosen kleben und den akustischen Anweisungen des Gerätes folgen. Der Defibrillator analysiert selbständig den Herzrhythmus. Stellt er ein Kammerflimmern fest, gibt das Gerät einen Stromstoß ab oder fordert den Ersthelfer auf, per Knopfdruck den Schock auszulösen. Folgt man den Anweisungen des Gerätes kann dabei, auch ohne persönliche Einweisung, kaum etwas schief gehen.

Damit auch ortsunkundige die Möglichkeit haben den nächstgelegenen Defibrillator zu finden, wurde dessen Standort auch in der Defi- und Notruf App des BRK hinterlegt. Diese Applikation ermöglicht es, schnell in der Nähe gelegene Defibrillatoren zu finden und im Notfall eine Navigation zu einem Defibrillator zu starten.

http://www.feuerwehr-wirlings.feuerwehren.bayern/deine-feuerwehr-fur-wirlings/projekt-2018-aed-standort/